• Neuseeland,  Ozeanien,  Rat,  TDM,  Während der ganzen Welt

    Meinungen zu Spaceships Beta S2 (Neuseeland): Minivan-Miete für 2 Personen

    Anlässlich der bevorstehenden Abreise eines Kollegen nach Neuseeland lese ich noch einmal meine eigenen Artikel über dieses schöne Land und stelle fest, dass ich vergessen habe, einen Bericht über Spaceships zu schreiben, die Firma, bei der wir für 24 Tage einen Van gemietet haben Hinweis: Ich nutze diese Gelegenheit, um Ihnen mitzuteilen, dass dieser Artikel unseren Reiseführer über Neuseeland vervollständigt: 27 Tage in Neuseeland: Reiseroute, Reiseführer und Budget und ich habe auch die Fotos für alle Artikel über Neuseeland hinzugefügt Hintergrund Wir besuchten Neuseeland während unserer ersten Weltreise im November 2016. In 27 Tagen sind wir mit unserem von Spaceships gemieteten Van um das Land (Südinsel + Nordinsel) gefahren Unsere…

  • Neuseeland,  Ozeanien,  Reisetagebücher,  TDM

    Orewa, Karekare, Piha und Auckland (Neuseeland): Letzte Tage im Land der Kiwis

    Nach dem Besuch der Cathedral Cove sind wir stundenlang auf der Straße nach Orewa unterwegs, wo wir die Nacht auf einem Top 10 Campingplatz verbringen. Am Abend regnet es ein wenig, aber am nächsten Morgen ist das Wetter prächtig. JB joggt am langen Strand neben dem Campingplatz (Orewa Beach). Es ist auch einer der Lieblingsstrände der „Aucklanders“, oder „jafa“ = Jargon für „Just another fucking Aucklander“. Wenn man in der zweitschönsten Stadt der Welt lebt, nun ja, das zieht Neider an Teil 1: Reisetagebücher Waiwera Thermal Resort & Spa Wenn wir aus Auckland fliehen, dann nur, um die letzten Momente in unserem Van zu genießen. Und zum Thermalbad nebenan: Waiwera…

  • Führer nach Land,  Neuseeland,  Ozeanien,  Rat,  TDM,  Unsere Reiseroute

    Road Trip Neuseeland in 27 Tagen : Reiseroute, Reiseführer und Budget

    In diesem Artikel finden Sie unsere detaillierte 27-tägige Reiseroute, um Ihnen zu zeigen, dass es möglich ist, alle sehenswerten Orte in NZ in weniger als einem Monat zu besuchen. Für eine kurze Beschreibung (und Bilder) der besuchten Städte lade ich Sie ein, die von den Profis der NZ, Kiwipal, erstellten Reisepläne zu konsultieren, da dieser Artikel schon recht lang ist. Wir haben uns von diesen Reiserouten inspirieren lassen(auch wenn sie leider die Reisezeit schlecht einschätzen), um unsere eigenen zu erstellen. Wir haben unsere Reise in Christchurch begonnen und sind in Auckland gelandet (die Van-Miete ist in diesem Sinne günstiger). Die Gesamtstrecke mit dem Auto beträgt 5500 km, was einer Strecke…

  • Neuseeland,  Ozeanien,  Reisetagebücher,  TDM

    Hot Water Beach, Cathedral Cove (Neuseeland): schön, wenn Sie etwas Zeit haben

    Nicht weit vom Hobbiton Movie Set (1h30) entfernt, ist es der Hot Water Beach, den wir heute Nachmittag besuchen. Es ist ein gefährlicher Strand (wenn Sie schwimmen), aber es macht Spaß, wenn Sie einfach ein Loch in den Sand machen und darin sitzen, um das heiße Thermalwasser zu genießen Teil 1: Reisetagebücher Warmwasser Strand Niemand sagt uns genau, wie es funktioniert, bis wir das Schild in der Nähe des Parkplatzes lesen. Es gibt 2 Quellen (2 Löcher von 10cm, die wir nur wahrnehmen können, aus denen ein brennendes Wasser heraussprudelt). Wir müssen ein Loch in den Sand graben, aber auch ein Viaduktsystem, um einen Teil dieses Wassers hineinzulassen, und etwas…

  • Neuseeland,  Ozeanien,  Reisetagebücher,  TDM

    Hobbiton Movie Set (Neuseeland): ein wahr gewordener Traum

    Von Waitomo fahren wir zum Hobbiton Movie Set und übernachten auf einem Campingplatz nebenan. Wenn wir zuerst Waitomo und Hobbiton besuchen, bevor wir nach Coromandel fahren, liegt das daran, dass die Wettervorhersage anzeigt, dass es eine bessere Chance auf gutes Wetter gibt, wenn wir gleich nach Hobbiton fahren (der kürzeste Weg wäre, von Rotorua aus, zuerst nach Coromandel und dann nach Waitomo zu fahren) Hobbiton im Regen zu besuchen? Das geht nicht! Wenn Sie kein Fan von „Der Herr der Ringe“ sind, vergessen Sie diesen Artikel, da er sich auf „oh“ und „ah“ konzentriert, auf die Schönheit der Location, die Liebe zum Detail und Anekdoten, die nur diejenigen verstehen können,…

  • Neuseeland,  Ozeanien,  Reisetagebücher,  TDM

    Waitomo Glowworm Caves (Neuseeland): Tausende von Glühwürmchen

    Von Rotorua aus machen wir einen großen Abstecher zu den Waitomo Caves, die nur 1h30 entfernt sind. Diese Route ist keineswegs optimal, aber das erkläre ich später in dem Artikel über Hobbiton Teil 1: Reisetagebuch Die Informationsbüros von Privatfirmen treten vor dem Informationsbüro des i-centers auf. Die Preise sind die gleichen, aber der Vorteil, in das echte i-center zu gehen, ist, dass man zwischen allen Aktivitäten wählen kann, die in der Umgebung angeboten werden. Besuch eines Kellers, zweier Keller, Höhlenforschung oder Bootsfahrt usw Wir wählen die beliebteste Aktivität: Waitomo Glowworm Cave mit Bootstour am Ende. Bei 2000 Besuchern pro Tag im Sommer ist eine Reservierung notwendig, aber das wird bei…

  • Neuseeland,  Ozeanien,  Reisetagebücher,  TDM

    Tongarino, Lake Taupo, Huka Falls und Rotorua (Neuseeland)

    Als Folge des Erdbebens entfernen wir uns von der Küste, obwohl die Tsunami-Warnung für die Nordinsel, mit Ausnahme von Wellington, zurückgezogen wurde. In den 24 Stunden nach dem Erdbeben um Mitternacht waren im ganzen Land etwa 50 Nachbeben zu spüren. Es rüttelt so oft, dass es sich anfühlt, als würde es sich bewegen, auch wenn es sich nicht bewegt. Entweder bin ich überempfindlich oder der Tremor hat mich traumatisiert Tongarino National Park Die Straße zum Tongarino-Nationalpark ist sehr lang (4h bis 4h30). Wir machen einen Zwischenstopp in Palmerston North, um im i-center eine gute heiße Dusche zu nehmen (wir denken, dass wir abends in einem miesen Camp ohne Dusche schlafen…

  • Neuseeland,  Ozeanien,  Reisetagebücher,  TDM

    Wellington, Kaitoke und das Erdbeben (Neuseeland)

    Die Fahrt mit der Fähre verläuft wirklich gut, obwohl ich an einer Stelle wegen der hohen Wellen seekrank wurde. Es scheint üblich zu sein, dass es überall Taschen für kranke Passagiere gibt. Wir gehen um 9 Uhr zum Terminal und sind immer noch einer der letzten, die für einen Abflug um 10:45 Uhr einsteigen Da wir dem Zeitplan weit voraus waren (ich hatte die Zeit für die Moeraki Boulders, Dunedin und Punakaiki falsch eingeschätzt), beschlossen wir, ein etwas langsameres Tempo zu wählen. Von wegen, in 15 Tagen haben wir bereits 3500 km zurückgelegt Wellington Die neuseeländische Hauptstadt verdient eineinhalb Tage unserer Zeit. Es ist der zweite Ort in Neuseeland, an…

  • Neuseeland,  Ozeanien,  Reisetagebücher,  TDM

    Hokitika, Punakaiki, Abel Tasman und Picton (Neuseeland): Was tun, wenn es regnet?

    Es war eine schwierige Nacht, in der die Sirene der Stadtfeuerwehr mehrmals ertönte. Der Wecker hält eine weitere Überraschung für uns bereit: Sintflutartiger Regen fällt für mehrere Tage auf Zentralneuseeland. Alle anderen Vans scheinen das gleiche Problem wie wir zu haben. Anstatt um 10 Uhr (die Standard-Check-Out-Zeit) abzufahren, fahren alle frühestens gegen 10.30 Uhr los Die Straße, die wir am Vortag genommen haben (zwischen Haast und Fox Glacier), ist aufgrund von Erdbewegungen bis auf weiteres gesperrt. Wir können uns zumindest damit trösten, dass wir nicht blockiert werden und unseren Weg nach Abel Tasman (eine der sonnigsten Gegenden des Landes) fortsetzen können Es ist ein sehr langer Weg, also planen wir,…

  • Neuseeland,  Ozeanien,  Reisetagebücher,  TDM

    Fox Gletscher und Franz Josef Gletscher (Neuseeland)

    Wir verlassen Haast nicht ohne Schwierigkeiten, denn es regnet, es regnet, und der Campingplatz in Haast ist so gemütlich, dass wir am liebsten für immer dort bleiben würden. Die Straße zu den Gletschern ist ziemlich schwierig mit 180-Grad-Kurven und einigen Arbeiten, die die Fahrer zu Wartezeiten von bis zu 10 Minuten zwingen Teil 1: Reisebücher Nachdem wir enttäuschende Bilder vom Fox-Gletscher gesehen haben (mit Staub von den Bergen bedeckt), beschließen wir, ihn nur aus der Ferne zu sehen. Dazu nehmen wir die Straße zum Lake Matheson, fahren 2-3km daran vorbei, auf der linken Seite haben wir dann den Blick auf den gesamten Gletscher Ich meine, wenn das Wetter gut ist.…